. .

Austrian Airlines Group

UPM Geschäftsführung

Die Austrian Airlines Group (AUA) ist Österreichs führende Fluggesellschaft und fester Bestandteil von Lufthansa, Europas größter Airline-Gruppe. Über 6.000 MitarbeiterInnen gewähr-leisten rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr technische Zuver-lässigkeit, Pünktlichkeit und exzellente Serviceleistungen.
Ein vom FGÖ gefördertes Projekt hilft nun seit 2014 besonders die FlugbegleiterInnen in ihrer Tätigkeit zu unterstützen.

In den letzten Jahren wurden zahlreiche tiefgreifende Veränderungs-prozesse durchgeführt, wodurch besonders die FlugbegleiterInnen immer wieder vor größeren Herausforderungen stehen. So war es der Austrian Airlines Bereichsleiterin Cabin Operations, Vera Renner, besonders wichtig, ein ganzheitliches Gesundheitsmanagement zu implementieren, um damit nicht nur die Gesundheit der MitarbeiterIn-nen nachhaltig zu fördern, sondern auch Präventivmaßnahmen zur Gesunderhaltung zu installieren. Zu diesem Zweck wurde in enger Abstimmung mit ihrem Führungsteam, dem ärztlichen Dienst, der Belegschaftsvertretung, und der Geschäftsführung sowie in Koope-ration mit IBG das geförderte Projekt „Cabin ready for Health: Ganzheitliches Gesundheitsmanagement für das fliegende Kabinenpersonal“ ins Leben gerufen.

„Unsere MitarbeiterInnen sind der entscheidende Grund, weshalb wir immer mehr Menschen für Austrian begeistern können. Sie leisten täglich hohen persönlichen Einsatz und bilden mit ihrer unterschied-lichen Geschichte ein starkes Team.“ unterstreicht Roswita Klade, Director Cabin Crews und Projektleiterin des Gesundheits-managements Kabine die Wichtigkeit dieses Projekts.

Ziele sind die Sensibilisierung und das Empowerment der Cabin Crew hinsichtlich der eigenen Gesundheit, transparente und positive Kommunikations- und Informationsstrukturen, die Reduktion von psychischen und physischen Belastungen sowie Verbesserungen in Arbeitsbewältigung, Arbeitsinteresse und Zusammenarbeit durch gesunde Arbeitsbedingungen.

Die Gesamtanalyse bestehend aus Befragungsergebnissen, Fokusgruppen und Interviews ergab verschiedene Handlungsfelder und Entwicklungsmöglichkeiten, u.a. Dienst- und Urlaubsplanung, Crewessen, Uniform und Kälteschutz sowie eine nachhaltig gesunde Unternehmenskultur, die auf Vertrauen, Miteinander und Stabilität aufbauen kann. Im Rahmen eines Maßnahmenworkshops wurden im vergangenen Juni entsprechende Maßnahmenpakete geschnürt, diese sollen in den kommenden Monaten und Jahren umgesetzt werden. Darüber hinaus stehen den Austrian-MitarbeiterInnen neben einer Ambulanz mit ärztlichem Dienst auch diverse Gesundheitsangebote zur Verfügung.

Die Zusammenarbeit im Projekt ist von Respekt und Wertschätzung getragen und möglicherweise auch ein Pilotprojekt für andere Bereiche. Nach ihrem Motto „Wir tragen Österreich im Herzen und immer mehr Kunden in die Welt“ ist bei Austrian Airlines besonders das Thema Gesundheit im Fokus, um für ihre MitarbeiterInnen gute Rahmenbedingungen für das tägliche Arbeitsumfeld zu schaffen.

Das Projekt wurde von prospect Unternehmensberatung extern evaluiert.

News

Standorte

IBG Standorte

IBG betreut österreichweit 315 Betriebe und 40.000 AN.

Kundenzugang