. .

Arbeitswissenschaftliche Arbeiten

KLOIMÜLLER I., GABRIEL T. (2008): Gesundheitsförderung durch Führung. ArbeitsVerMögen statt Burnout. GSPW-Newsletter, GSPW-Website: http://www.gspwien-info.net

 

GABRIEL T. (2007): Mobbing: Übertriebenes Modethema? Inhumane Personalstrategie? Therapeutisches Arbeitsfeld? In: Mehta G., Zika E. (Hrsg.): Systemische Grenzgänge. Wirksames und Wirkendes im Zwischenmenschlichen. Krammer, Wien

 

KLOIMÜLLER I., GABRIEL T. (2007): Arbeitsvermögen statt Burnout. Gesundheitsförderung im Arbeitsalltag. In: Tagungsband zum Steinhofsymposion

 

KLOIMÜLLER I., GABRIEL T. (2007): Nachhaltige, humanökologische Unternehmensführung. Die humanökologische Organisation. In: Tagungsband zum Steinhofsymposion

 

KLOIMÜLLER I., GABRIEL T. (2006): Herausforderungen für den Pflegebereich auf Grund des demografischen Wandels. Zeitschrift Lebensweltheim

 

KLOIMÜLLER I., GABRIEL T. (2006): Alter(n)sgerechtigkeit und Arbeit. In: PiÖ. Psychologie in Österreich (2006), 26. Jahrgang, S. 122-128

 

KARAZMAN R., KARAZMAN-MORAWETZ I., FAUX A., LINDORFER M. (2005): Shift Plan Reform in Chemical Plant. Polyfelt as Precondition Knowledge Management between Generations. In: Ergonomia ICS 1280.

 

KARAZMAN R.: Active Ageing. Erfahrungen. Schlüsselansätze. Zugangsweisen. In: AK Österreich, IV, WKO, ÖGB (Hrsg.) (2005): Alternsgerechte Arbeitswelt

 

KLOIMÜLLER I., KARAZMAN R. (2005): Gesundheitsfördernde Aspekte von Kompetenz und deren Entwicklung. In: Pflegewissenschaften. facultas Verlag, Wien

 

KARAZMAN R.: Gesundheitspotentiale im Arbeitsleben. Wege zu nachhaltigem Personaleinsatz. In: Personalmanagement (2004)

 

KARAZMAN R.: Program Productive Ageing. Balancing Generations and Managing Human Sustainability at Work. In: Seminar Series (2004): European Foundation for Working and Living Conditions

 

KARAZMAN R., KLOIMÜLLER I., GÄRTNER J., FAUX A., LINDORFER M., KARAZMAN-MORAWETZ I. (2004): Evaluation of an Age adjusted new Shift Model. Proceeding Shift Work Congress. Sao Paolo

 

KARAZMAN R.: Productive Ageing. Balancing Generations and Managing Human Sustainability at Work. In: Frauenhofer Institut (2004)

 

KARAZMAN R., KLOIMÜLLER I., GEISSLER H., KARAZMAN-MORAWETZ I.: From Work Ability Index to Human Work Index. In: Research Reports 41 (2004): People and Work. Fioh, Helsinki

 

KARAZMAN R.: Der Weg zum 3-Generationen-Unternehmen. Nachhaltigkeit in 50 Jahren Arbeitsleben. In: Personalmanagement (2004)

 

KARAZMAN R., KLOIMÜLLER I., ARATO P. (2003): Productive Ageing. Balancing Generations and Managing Human Sustainability at Work. In: Buck H., Dworschak B. (Hrsg.): Ageing and work in Europe. Strategies at Company Level and Public Policies in selected European Countries, S. 89-98. Eigenverlag, Stuttgart

 

KARAZMAN R.: Vision Productive Ageing: Produktive und gesundheitsfördernde Unternehmensorganisation für alle Generationen. In: Universität Hannover (Hrsg.) (2003): Kongressband Altern & Gesundheit

 

GABRIEL T., EDLINGER S. (Hrsg.) (2002): Gesundheitspsychologie und Wellness. PiÖ. Psychologie in Österreich, 22

 

GABRIEL T., WIMMER-PUCHINGER B. (2001): Frauengerechte Psychiatrie. PiÖ. Psychologie in Österreich, 21


KARAZMAN R. (2000): Zukunftsthema Productive Ageing. In: Zeitschrift Unternehmensentwicklung.

 

GABRIEL T., OPGENOORTH E. (2000): Rorschach Content and Coping Type. Rorschachiana, S. 39-53 (24). Hogrefe & Huber, Göttingen

 

KARAZMAN R.: Mediation bei Mobbing am Arbeitsplatz. In: Mediation in Österreich (2000). ORAC-Verlag, In Press

 

KARAZMAN R., KLOIMÜLLER I., GEISSLER H.: Productive Ageing . The Austrian National Programme. Age-Conform Workplace. In: Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (1999), Tb 98, S. 5-8

 

KARAZMAN R., KLOIMÜLLER I., GEISSLER H., KARAZMAN-MORAWETZ I.: Effects of Ergonomic and Health Training on Work Interest, Work Ability and Health in Elderly Public Urban Transport Drivers. In: International Journal of Industrial Ergonomics (1999), S. 12

 

KARAZMAN R.: Die gesundheitliche Stärken-Schwächen-Analyse der Arbeitszeitreform im Pflegebereich des Kaiserin Elisabeth-Spitals. In: Karazman R., Staudinger C. (Hrsg.) (1999): Gesunde Arbeitszeiten im Pflegeberuf. Verlag für Gesundheitsförderung, Gamburg

 

KARAZMAN R., KLOIMÜLLER I., GEISSLER H., KARAZMAN-MORAWETZ I.: Effect-Typology. An Evaluation Method of occupational Health Promotion Programs. In: Journal Experimental Ageing (1999), S. 313-322 (4), 25. Auflage

 

KLOIMÜLLER I., KARAZMAN R., GEISSLER H., KARAZMAN-MORAWETZ I.: The Relation of Age, Work Ability Index and Stress including Factors among Bus Drivers. In: International Journal of Industrial Ergonomics (1999), S. 12

 

KARAZMAN R., KLOIMÜLLER I., GEISSLER H. (1997): Kommunikation als betriebliche Gesundheit und umgekehrt. Gesundheitswissenschaften, S. 125-151 (2). In: Karazman R., Staudinger C. (Hrsg.) (1999): Gesunde Arbeitszeiten im Pflegeberuf. Verlag für Gesundheitsförderung, Gamburg

 

KLOIMÜLLER I., KARAZMAN R., GEISSLER H.: Arbeitsbewältigungsindex. Work Ability Index. Forschungsinstrument und Monitoring betrieblicher Gesundheitsförderung. In: Dür W., Pelikan J. (Hrsg.) (1997): Gesundheitsförderung regional, S. 87-100 (3). Gesundheitswissenschaft/ Gesundheitsförderung

 

JOHANNING E., GEISSLER H., HÖRSCHINGER P., KARAZMAN R.: Cardio-vascular Risk and Back-Disorder. Intervention Study of Mass Transit Operators. In: Int. Occup Environ Health (1996), S. 79-87 (2)

 

KARAZMAN R., KARAZMAN-MORAWETZ I.: Sinnfindung und zwischen-menschliche Entwicklung als Kriterien betrieblicher Gesundheitsförderung. Evaluationsversuche mittels Existenztypologie und Effekttypologie. In: Lobnig H., Pelikan J. (Hrsg.) (1996): Gesundheitsförderung in Settings, S. 87-100 (2). Gemeinde, Betriebe, Schule und Krankenhaus. Gesundheitswissenschaft/ Gesundheitsförderung

 

KARAZMAN R.: Das Syndrom Widerwillen gegen die Arbeit. Existentielle Krisenprozesse in der Arbeitswelt und psychobiologische Auswirkungen. In: Hutterer-Krisch R., Pfersmann V., Farag I. (Hrsg.) (1996): Psychotherapie, Lebensqualität und Prophylaxe, S. 221-240. Beiträge zur Gesundheitsvorsorge in Gesellschaftspolitik, Arbeitswelt und beim Individuum

 

KARAZMAN R.: Abschiedsdynamik. Salutogene und pathogene Auswirkungen auf die Gesundheit älterwerdender Arbeitnehmer. In: Karazman R., Geissler H., Winkler N., Kloimüller I. (Hrsg.) (1995): Betriebliche Gesundheitsförderung für älterwerdende Arbeitnehmer, S. 89-106. Verlag für Gesundheitsförderung

 

KARAZMAN R.: Perspektiven der Stress-Diskussion zwischen Sinn und Psychoneuroendokrinologie. In: WHO-Projekt Wien (Hrsg.) (1994): Stress, S. 85-90 (5). Schriftenreihe WHO-Wien

 

KARAZMAN R.: Sinn-Erleben und Gesundheit in einem deutschen Nahverkehrsunternehmen. In: Bundesanstalt für Arbeitsschutz (Hrsg.) (1993): Europäische Forschungsansätze zur Gestaltung der Fahrtätigkeit im ÖPNV, S. 70-78 (62). Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz

 

KARAZMAN R., DENK E.: Die noetische Dimension als wesentlicher Aspekt einer anthropologisch orientierten Ganzheitsmedizin. In: Stacher A. (Hrsg.): Ganzheitsmedizin, Seite 272-274 (2). Zweiter Wiener Dialog.

 

News

Standorte

IBG Standorte

IBG betreut österreichweit 315 Betriebe und 40.000 AN.

Kundenzugang