. .

Auszeichnungen

 

IBG erhielt bisher folgende Auszeichnungen:

Gruppenbild zur Nominierung mit Maria Rauch-Kallat, Gerhard Klicka, Margarete Steinlesberger, Mara Jugovits

IBG nominiert für den MERITUS: lesbisch schwul ausgezeichnet 2015
Alle zwei Jahre werden Organisationen mit dieser Auszeichnung prämiert, die sich im Diversity Management in der Dimension sexuelle Orientierung besonders engagieren. Mittlerweile ist die Auszeichnung eine der wesentlichen TreiberInnen zur Förderung von LGBT*-Themen in Organisationen. Ziele sind u.a. der Abbau von Vorurteilen und Diskriminierung sowie die Enttabuisierung von homosexuellen MitarbeiterInnen und Führungskräften. * LGBT oder GLBT steht für Lesbian, Gay, Bisexual und Transgender-Personen

Gruppenbild zur Nominierung mit Maria Rauch-Kallat, Gerhard Klicka, Margarete Steinlesberger, Mara Jugovits

IBG nominiert für den frauen- und familienfreundlichster Betrieb in Wien 2015
"Taten statt Worte" ist eine Initiative, die seit Anfang der 90er Jahre tätig ist und zum Ziel hat, die Situation von Frauen und Männern in der Arbeitswelt durch konsequente Gleichstellungspolitik zu verbessern. Seither präsentiert sie alle 2 Jahre österr. Betriebe, die sich zum Thema Frauen- und Familienfreundlichkeit engagieren, Lösungen zu Chancengleichheit schaffen und bereits Strategien umsetzen.

Bundesminister Erwin Buchinger übergibt Preis an IBG Geschäftsführer Gerhard Klicka.

IBG wird nominiert für den INNOVATIONSPREIS MERCUR 2014
Am 5.11. fand die Preisverleihung des Mercur 2014 - dem Innovationspreis der Wirtschaftskammer Wien in der EMS Lounge statt. Dieses Jahr haben 149 Firmen ihre Innovationen für den Preis eingereicht, nur 20 Firmen wurden davon nominiert, so auch IBG in der Kategorie "Life Sciences" und belegte den 4. Platz!

Bundesminister Erwin Buchinger übergibt Preis an IBG Geschäftsführer Gerhard Klicka.

IBG erhält den NESTOR PREIS 2007
Bereits seit mehreren Jahren bietet das Beratungsunternehmen IBG ein Projekt zur Personalentwicklung für gelungenes Älterwerden im Berufsleben bis zur Begleitung in die Pension an. Für dieses Programm mit dem Titel "Generationen in Balance" hat IBG den Nestor 2007 in der Kategorie "Kleine Unternehmen" erhalten.

Wir gratulieren unseren Kunden zur Verleihung der folgenden Preise:

BGF Gütesiegel

GÜTESIEGEL für BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG 2015-2017
(Caritas Wien Betreuen und Pflegen, ESRA, Wiener Hilfswerk, Care Systems, SMIR)

Von September 2011 bis August 2014 haben oben genannte Organisationen ein nach den Standards der modernen betrieblichen Gesundheitsförderung konzipiertes Projekt umgesetzt, von dem sowohl die Unternehmen als auch rund 2.500 MitarbeiterInnen im Bereich mobile Pflege und Betreuung profitieren sollen. Darüber hinaus wurde in jedem Betrieb eine funktionierende Struktur zur Weiterführung der BGF implementiert und unternehmensübergreifende Lösungen erarbeitet. "Gemeinsam aktiv und gesund“ wurde gemeinsam mit IBG und der Gruppe FIT-VITAL entworfen und durchgeführt.  Mehr

PREIS FÜR BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG 2008
Volkshilfe Wien, April 2008  in Zusammenarbeit mit IBG

Mehr   
Artikel medianet

 

MINERVA 2007
Energie AG gewinnt in der Kategorie "Großbetriebe"
für ihr Projekt energy@work in Zusammenarbeit mit IBG.

 

BGF Gütesiegel

GÜTESIEGEL für BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG 2007 (VOLKSHILFE WIEN)
In einer 3-jährigen Laufzeit hat die Volkshilfe Wien ein nach den Standards der modernen betrieblichen Gesundheitsförderung konzipiertes Projekt umgesetzt, von dem sowohl das Unternehmen als auch rund 900 MitarbeiterInnen im Bereich mobile Pflege und Betreuung profitieren sollen. "ICH tu was für MICH!" wurde gemeinsam mit IBG und der Gruppe FIT-VITAL entworfen und durchgeführt.   Mehr

Knewledge Preis

KNEWLEDGE PREIS 2005 (VERBUND, Österr. Elektrizitätswirtschafts AG)
Staatspreis Kategorie über 500 MA
Der Verbund konnte über die Jahre glaubhaft ein professionelles Personalentwicklungskonzept vermitteln. Mit dem Programm GenerationenVerbund hat das Unternehmen unter demografischen Bedingungen erfolgreiche Belegschaften gesichert, einerseits durch einen produktiven und arbeitsfähigen Verbleib der - auch älteren - MitarbeiterInnen, anderseits durch eine optimale Integration junger Nachwuchskräfte.

Nestor Preis

NESTORPREIS 2005
ist eine Initiative des Bundesministeriums für Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz und zeichnet Unternehmen aus, die innerbetriebliche Maßnahmen für alternsgerechtes Arbeiten setzen.

Kategorie Klein- und Mittelbetriebe: Nettingsdorfer Papierfabrik AG & CO KG
Kategorie Großunternehmen: Erste Bank AG Wien
Wissenschaftliche Beratung durch IBG vorallem in der Anfangsphase.

BGF Gütesiegel

GÜTESIEGEL FÜR BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG 2005
Saint-Gobain Isover Austria GmbH
Mondi Business Paper Austria

Nestor Preis

NESTORPREIS 2004

Kategorie Klein- und Mittelbetriebe: Polyfelt GmbH
Kategorie Großbetriebe: voestalpine
Würdigungspreis Kategorie Öffentlich-rechtliche Unternehmen: Wr. Krankenanstalten Verbund

PREIS FÜR BETRIEBLIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG 2000
Auszeichnung der in Zusammenarbeit mit IBG entwickelten Schichtplan-Reform bei Polyfelt GmbH.
Die Schichtplanreform zielte auf die Verlängerung der Verweildauer im Betrieb, Erhöhung der Produktivität und Attraktivität bei gleichzeitiger Senkung von Nachtarbeit und Arbeitszeit.

News

Standorte

IBG Standorte

IBG betreut österreichweit 315 Betriebe und 40.000 AN.

Kundenzugang