. .

Screeningverfahren

Wirbelsäule

Wirbelsäulen-Screening
Nur eine bewegte und muskulär gut unterstützte Wirbelsäule kann den Alltagsbelastungen standhalten ohne langfristige Schädigungen zu erleiden. Ein gesunder Rücken erhöht unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit.

 


Das Wirbelsäulen-Screening mit der Medimouse gibt Aufschluss über drei wesentliche Kriterien der Wirbelsäule:

  • Haltung
  • Beweglichkeit
  • Haltungskompetenz

Nach den Messungen werden die Ergebnisse ausgewertet, mit der Testperson besprochen und Übungen zur Kräftigung, Dehnung und Beweglichkeit des Stütz- und Bewegungsapparats empfohlen. 

Dieses Wirbelsäulen-Screening bietet sich sowohl als einmalige Messung zur Statuserhebung als auch zur langfristigen Begleitung.

 

Körperstabilität & Koordination
Der MFT S3-Check® ist ein neues Computer-Mess-System, das die Möglichkeit bietet, erstmals umfassende Körperstabilität, sensomotorische Regulationsfähigkeit und funktionale muskuläre Asymmetrien exakt zu beurteilen.

Dieser Test wurde als normiertes Standardwerkzeug zur Früherkennung von möglichen Defiziten am Bewegungsapparat in der orthopädischen Befunderhebung sowie in der präventiv-medizinischen und sportmotorischen Leistungsdiagnostik entwickelt.

Eine gut geschulte Koordinationsfähigkeit ist eine wichtige Sturz- und Verletzungs-Prophylaxe. Durch gezielte Übungen können die Rezeptoren, die die Gelenkstellung und Muskelfunktionen an unser Gehirn weiterleiten, trainiert werden.
(z.B. MFT-ChallengeDisc®, Balance- und Geschicklichkeitsübungen)

 

News

Standorte

IBG Standorte

IBG betreut österreichweit 315 Betriebe und 40.000 AN.

Kundenzugang