. .

Alternsgerechtigkeitsindex (AGI und AGI+)

Wir werden in Zukunft voraussichtlich immer länger arbeiten – unsere Gesundheit bleibt dabei unser größtes Potenzial. Umso wichtiger ist es, in jedem Alter an einem altersgerechten Arbeitsplatz zu arbeiten. Alternsgerechtigkeit ist dann gegegeben, wenn gesundes Altern am Arbeitsplatz möglich ist, das gilt sowohl für junge als auch für ältere ArbeitnehmerInnen.


Der AGI beurteilt mittels standardisiertem Fragebogen schnell und unkompliziert Arbeitsplätze hinsichtlich ihrer Alternsgerechtigkeit. Dabei wird der Arbeitsplatz als solches und nicht die Person bzw. das persönliche Verhalten beurteilt.


Ziel ist es, mittels festgelegter Kriterien Betrieben und ihren MitarbeiterInnen die Möglichkeit zu geben, ihre Arbeitsplätze altersgerecht zu gestalten. Das Verbesserungspotenzial und mögliche Maßnahmen werden durch den AGI sichtbar gemacht.


Der AGI+ erweitert den Fragebogen um eine Foto- und Videoanalyse durch ExpertInnen.

 

News

Standorte

IBG Standorte

IBG betreut österreichweit 315 Betriebe und 40.000 AN.

Kundenzugang