G

Gefährdungsbeurteilung
IBG unterstützt bei der Beurteilung von Gefahrenbereichen wie Lärmbelastungen, Mechanische Gefährdungen, Ergonomische Belastungen, Gesundheitsgefährdung durch Gefahrenstoffe, Brand- und Explosionsschutz sowie Organisationsrisiken.

Gefahrenstoffe
Die Grundlage für das Gefahrstoffmanagement ist die gesetzliche Verpflichtung der Gefahrenstoffevaluierung. Erfassung und Bewertung hinsichtlich Gefährdungspotenzials der verwendeten Arbeitsstoffe ist Beratungsaufgabe der Sicherheitsfachkraft.

 

Gendermainstreaming
Gender Mainstreaming versteht sich als eine langfristige Strategie zur Förderung der Gleichstellung zwischen Frauen und Männern. Gender Mainstreaming bedeutet, in allen Planungs- und Entscheidungsprozessen von vornherein Gleichstellungsaspekte zu beachten und für deren Umsetzung Verantwortung zu übernehmen. Gender Mainstreaming basiert auf der Erkenntnis, dass Frauen und Männer auf Grund ihrer sozialen und kulturellen Geschlechterrollen (gender) in der Gesellschaft unterschiedliche Lebensbedingungen und Chancen vorfinden und von gesellschaftlichen Prozessen und deren Auswirkungen unterschiedlich betroffen sind. Gender Mainstreaming nimmt zur Kenntnis, dass es keine geschlechtsneutrale Wirklichkeit gibt und beinhaltet somit die nachhaltige Verankerung der Geschlechterdimension in alle Bereiche von Institutionen und Organisationen. Gender Mainstreaming richtet sich gleichermaßen an Männer wie Frauen und will erreichen, dass negative Auswirkungen der derzeitigen Geschlechterverhältnisse auf Frauen, aber auch auf Männer überwunden werden.

Generationenbalance
siehe Generationenbalance

 

Generationen-Modul
Gute Generationenbalance sichert die Arbeitsfähigkeit bis zur Pension. Eine gezielte Analyse unterstützt die Unternehmensführung, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Generationen zur Erfüllung ihrer Ziele zu befähigen, sie dafür zu interessieren und Zusammenarbeit zu ermöglichen. Mit dem Generationen-Modul können Stärken und Schwächen im Generationenmanagement von Unternehmen und Abteilungen analysiert und entsprechend weiterentwickelt werden.
Das Generationen-Modul ist ein von IBG entwickelter in sich geschlossener Fragebogen, der Einblick in das Generationenmanagement eines Unternehmens gibt und Daten hinsichtlich Unternehmenskultur, Prozessgestaltung und -wirksamkeit sowie Führungs- bzw. Selbstverantwortung erhebt. (siehe auch Generationen-Tools)

Generationen-Tools
IBG beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit den Auswirkungen des Alterns auf die Produktivität und die Gesundheit. Während oftmals nur die Defizite in der Arbeitsbewältigung gesehen werden (siehe Defizitmodell des Arbeitsbewältigungs-index/Work Ability Index – ABI/WAI), zeigt der Human Work Index® verbesserte psychische Leistungsfähigkeit und soziale Kompetenz im Zusammenhang mit Produktivität und Erhalt der Arbeitsfähigkeit auf. Aufbauend auf der Erfahrung aus zahlreichen IBG Generationenprojekten und unter Berücksichtigung der NESTORGOLD Kriterien haben wir das Generationen-Modul entwickelt.

 

Gesundenuntersuchungen
Diese Untersuchung setzt sich aus zwei separaten Terminen zusammen: der Blutabnahme und dem ausführlichen Beratungsgespräch. Gerne übernimmt IBG die administrativen Tätigkeiten mit den Gebietskrankenkassen. Es entstehen dabei keine Mehrkosten. Die Untersuchungen werden außerhalb der Einsatzzeit durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass aus GKK-vertragsrechtlichen Gründen Gesundenuntersuchungen nur in Wien und NÖ durchgeführt werden können.

Gesundes Führen
Führung und Gesundheit auf dem Weg zu einer neuen Wertekultur. Neben der Verantwortung für die eigene Gesundheit haben Führungskräfte eine hohe Verantwortung für die Produktivität des Teams und somit über die Gesundheit Ihrer Belegschaft. „Gesundes Führen“ beginnt bei der Vorbildfunktion im Umgang mit sich selbst, dem Erkennen von Stresssignalen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ausreichend Lob und Anerkennung sowie einem guten Klima im Team.

  • Generationen erfolgreich führen
  • Change-Management
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Weiterentwicklung, Fachkarriere
  • MitarbeiterInnen-Gespräche
  • Willkommens- und Krankenstandrückkehr-Gespräche

 

Gesundheitstage
Siehe Gesundheitstage

 

Gewaltfreie Kommunikation
In jeder Beziehung spielt Kommunikation eine tragende Rolle. Wirklich gehört oder verstanden und mit unseren Anliegen ernst genommen zu werden, erhöht die Bereitschaft zu Kooperation und fördert gegenseitigen Respekt. IBG Expertinnen und Experten vermitteln die Technik der gewaltfreien Kommunikation im Rahmen von Seminaren.

 

Großraumbüros
Definition folgt in Kürze.

Grünes Büro
In der kalten Jahreszeit kommt es in geschlossenen Räumen zu Belastungen durch trockene Luft und Keime. Mittels spezieller Bepflanzung ist es möglich, das Raumklima (Luftfeuchte, Keimbelastung etc.) zu optimieren. Die  IBG Sicherheitsfachkraft berät Ihr Unternehmen bei der Planung und Umsetzung.