Kontakt

Sabine Litschka 
Marketing, Kommunikation

T +43 1 524 37 51-23
s.litschka@ibg.co.at

 

Renate Ruhaltinger-Mader 
Presse: fa-bel-haft. Werbung & PR

T +43 676 38 49 022
presse@ibg.co.at

Digitaler Wandel

11. Juni 2017

Digitaler Wandel braucht flexibleren ArbeitnehmerInnenschutz Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz ASchG soll gewährleisten, dass Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unversehrt ihre Arbeit verrichten können. Mit anderen Worten Es muss sichergestellt sein, dass die Belegschaft durch Arbeit keinen körperlichen oder psychischen Schaden nimmt. Da Unversehrtheit die Voraussetzung ist, um überhaupt produktiv arbeiten zu können, liefert das… mehr

Arbeitsmedizin ohne Arbeitsmediziner?

14. Mai 2017

In Österreich fehlen flächendeckend ArbeitsmedizinerInnen. Unternehmen können zunehmend nicht mehr im Rahmen des Arbeitnhmerinnenschutzgesetzes (ASchG) betreut werden, weil es an Fachpersonal fehlt.  Immer mehr heimische Unternehmen können aus Mangel an Medizinern arbeitsmedizinisch nicht mehr betreut werden. Gesetz zum Schutz der ArbeitnehmerInnen ist zunehmend unvollziehbar Industrieland Oberösterreich besonders stark betroffen In Österreich… mehr

12-Stunden-Arbeitstag führt in die Frühpension

16. April 2017

Aus gesundheitlicher, betriebs- und volkswirtschaftlicher Sicht ist eine Ausweitung des Arbeitstages auf 12 Stunden für die überwiegende Mehrheit abzulehnen. Wien (OTS) – 1. Jede Arbeitszeitreform zieht Verdichtungen und Rationalisierung nach sich, die bis an die Grenze der menschlichen Belastbarkeit gehen. Das ist der Gang der Industrie- und Arbeitszeitentwicklung. Der 8-Stunden-Arbeitstag ist so… mehr