. .

Fachliteratur

Human Quality Management: Menschengerechte Unternehmensführung

Wien, Oktober 2015.  Prof. Dr. Rudolf Karazman veröffentlicht sein neues Buch „Human Quality Management. Menschengerechte Unternehmensführung“. Buch bestellen


Dieses Buch veranschaulicht - wissenschaftlich fundiert und praktisch erprobt – welche Entwicklungswege zu gehen sind. Human Quality Management® ist ein Ansatz strategischer Unter-nehmensführung und Zusammenarbeit, die die MitarbeiterInnen als Quelle der Wertschöpfung versteht. Als Source, nicht als Resource. Dabei wird das Ziel verfolgt, das Arbeitsvermögen der MitarbeiterInnen entsprechend den humanwissenschaftlichen Gesetzmäßigkeiten menschlicher Arbeit und Entwicklung zu fördern, um Wertschöpfung auf gesunde Weise nachhaltig zu steigern. Voraussetzung ist Verständnis und Verwirklichung der Potenzialität der Menschen innerhalb der wirtschaftlich-technischen Notwendigkeiten zwischen Markt und Gewinn.

Irrglaube: „Mehr Druck bringt mehr“
Der Mensch als Source, nicht Ressource

„In der Wissenschaft wie auch im Führungsalltag regieren die physikalischen Paradigmen des 19. Jahrhunderts. Das Motto lautet fälschlicherweise: Mehr Druck bringt mehr. Dieses Denken führt jedoch zu Stress, Burn-out, Konflikten oder zur Flucht ins Privatleben. Dieses Management by Stress kostet sehr viel. Ich möchte mit meinem Buch aufklären, denn Menschen sind nicht ‚Ressource‘, zum Verbrauch bestimmt, sondern ‚Source‘, die "Quelle der Wertschöpfung“, so Karazman.

Menschenbilder im Kopf der Führenden verankern

Der Autor – er ist Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapeut und Arbeitsmediziner - zeigt anhand von einschlägigen Beispielen, wie gute Führung und Unternehmenserfolg gelingen können. Laut Karazman beginnt erfolgreiche Unternehmens– und MitarbeiterInnenführung mit den „Menschenbildern“ im Kopf der Führenden. Wer Menschen führt, muss die Gesetzmäßigkeiten von Menschen in Arbeit kennen und anerkennen. Wie schon der Neurologe und Psychiater Viktor Frankl beschrieb, geht es um das „eigentlich Menschliche“ am Dasein. Dies setze die Kenntnis der Gesetzmäßigkeiten von Menschen und Arbeit voraus.

30 Jahre Erfahrung, 100 Praxisbeispiele, fünf Abschnitte

Karazman blickt auf über 30 Jahre Erfahrung zurück und beschreibt in seinem Buch interdisziplinäre Erkenntnisse aus mehr als 100, teils bereits prämierten, betrieblichen Praxisprojekten. Dabei gilt der Human Work Index® 4.0 als Produktivitäts- und Prognoseindikator für Unternehmenszugehörigkeit und Nachhaltigkeit des MitarbeiterInnen-Arbeitsvermögens. Der HUMAN WORK INDEX® (HWI®) misst das Führungsvermögen in einem Unternehmen und das Arbeitsvermögen der Belegschaft bei den jeweiligen Anforderungen. Aus dem Ergebnis kann eine Prognose für Verbleib und Produktivität in den nächsten Jahren erstellt werden und daher dient der HWI® 4.0 als Bewertungs- und Steuerungsinstrument für eine menschlich und wirtschaftlich nachhaltige Unternehmensführung.

Das Werk gliedert sich in fünf Abschnitte:

  • Gesetzmäßigkeiten menschlichen Arbeits/Lebens
  • Das humanökologische Modell der Arbeit: Arbeits- und Führungsvermögen
  • Der Führungsansatz Human Quality Management®
  • Der prognosefähige Steuerindikator Human Work Index® 4.0 
  • Maßnahmen und Beispiele aus Unternehmen


Buch bestellen


Über den Autor Rudolf Karazman

Rudolf Karazman ist Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapeut sowie Arbeitsmediziner. Er gründete IBG 1995, war Projektleiter in den Bereichen des betrieblichen Gesundheitsmanagements, der generationengerechten Arbeitsgestaltung und der Multiethnic Diversity in vielen Projekten als auch Lehrbeauftragter an der WU Wien/Dept MRM. Dabei entwickelte er zukunftsorientierte Modelle und Methoden zur nachhaltigen Unternehmensführung. Die Website www.arbeitundalter.at wurde von ihm für IV und ÖGB entwickelt.

 

Ihre Ansprechpartnerin
Sabine Litschka
s.litschka@ibg.co.at 
T 01/524 37 51-23

 

News

Standorte

IBG Standorte

IBG betreut österreichweit 315 Betriebe und 40.000 AN.

Kundenzugang